Orthopädische Fusseinlage gemäss BGR 191

ORTHOPäDISCHER FUSS-SCHUTZ

Im Januar 2007 ist eine änderung der BGR 191 (berufsgenossenschaftliche Richtlinie) in Kraft getreten.
Diese √§nderung besagt, dass bei orthop√§dischen Anpassungen von Sicherheitsschuhen gepr√ľft werden muss, dass diese den Anforderungen der EN ISO 20345 entsprechen.

Diese Pr√ľfung muss durch ein in Europa akkreditiertes offizielles Pr√ľfinstitut durchgef√ľhrt werden.Die Normkonformit√§t wird mit einer EG Baumusterpr√ľfbescheinigung best√§tigt.

EWS hat mit der Firma Seidl eine f√ľr die h√§ufigsten orthop√§dischen Problemstellungen orthop√§dische Einlage konzipiert, die auf alle EWS – Feuerwehrstiefel und die Gesamtpalette EWS – Sicherheitsschuhe abgestimmt ist.

Ihr Orthop√§die Schuhmacher vor Ort kann den f√ľr die Herstellung der individuellen orthop√§dischen Einlegesohle notwendigen Rohling bei der Firma Seidl beziehen.
Von der Firma Seidl erhält Ihr Orthopädie Schuhmacher auch alle weiteren notwendigen Informationen.

IHR EWS – TEAM